08.04.2021 | Zurück zur Übersicht


Endspurt am Neubau 2021

Im September 2020 haben wir Sie über unser Neubau-Projekt informiert. Erfahren Sie mehr zum Baufortschritt in den vergangenen Monaten und zum geplanten Umzug von 80 Maschinen im Sommer 2021

rückblick auf die vergangenen monate 

Die Bauphase begann im März 2020, mit dem Baugrubenaushub und dem Ziel, den Rohbau rund 8 Monate später, also im November 2020, fertigzustellen. Die angespannte Covid-Situation führte zu Einschränkungen, welche glücklicherweise keinen Einfluss auf den Baufortschritt hatten. Dennoch war der Bau von Beginn an anspruchsvoll, so musste beispielsweise aufgrund der denkmalgeschützten Fassadenteile des alten Gebäudes, vorsichtig um die abgestützten Mauern gebaut werden. Auch heikle Situationen ergaben sich aus den Lüftungen, Leitungen und Dächern der beiden angrenzenden Gebäuden.

Im September und Oktober wurden Wände und Decke des Obergeschosses erstellt. Mitte November konnten die 35 Meter langen Stahlträger auf das Gebäude gesetzt werden. Bei der Terminplanung war die Fertigstellung des Dachs ein wichtiger Meilenstein, denn es galt das Gebäude im Innern weitgehend trocken zu halten. Knapp und mit dem nötigen Wetterglück, konnte das Dach einen Tag vor dem ersten Schneefall am 01. Dezember geschlossen werden. Im Januar konnte mit dem Innenausbau begonnen werden, wobei Heizung, Lüftung, Klima, Elektroanlagen und Sanitärinstallationen angebracht werden. Ende Februar wurde parallel zum Innenausbau, mit den ersten Fassadenarbeiten begonnen, gefolgt von der Einsetzung der ersten Fenster, Türen und Tore.

 

Dank den langen Stahlträgern sind nur wenige Stützen im Raum notwendig. 

Baufortschritt im Zeitraffer von August bis Dezember 2020.

Die Bauabschlussphase

Im März und April erfolgen die Durchbruchsarbeiten in die anliegenden Gebäudeteile. Die Betriebseinrichtungen und der Umzug der Abteilungen und Maschinen erfolgen ab dem Sommer. So sollte bereits im Herbst 2021 produktiv in den neuen Fertigungsräumen gearbeitet werden.

helle und moderne arbeitsplätze 

Unseren Mitarbeitenden bieten wir moderne und offene Arbeitsplätze, die Räume sind hoch und grosse Fenster sorgen für viel Tageslicht. So werden 38 Fenster mit einer durchschnittlichen Höhe von 4.5 Meter platziert. Für das Beheizen und Kühlen sorgen mit Strom aus dem eigenen Kraftwerk betriebene Wärmepumpen, welche die Räume stets in der richtigen Temperatur halten. Grosse Garderoben mit Duschen und ein attraktiver Aufenthaltsraum mit einer Küche und anliegender Terrasse bieten den Mitarbeitenden während den Pausen optimale Bedingungen.

Der Blick in die Kantine und in die angrenzende Produktionshalle.

Zwischen den denkmalgeschützten Mauern ist viel Platz für eine Terrasse

der umzug von 80 maschinen 

Auf den zwei Stockwerken des Neubaus werden acht Abteilungen aus den bisherigen Gebäuden untergebracht. So erhalten 44 Mitarbeitende einen neuen Arbeitsplatz und mit ihnen werden rund 80 Maschinen in die beiden Stockwerke des Neubaus gezügelt. Was die grösste logistische Herausforderung in unserer Firmengeschichte darstellt. Denn die teils sehr grossen und schweren Maschinen werden mit dem Kran über die Dachöffnungen der alten Gebäude gehoben und durch Tore und Fassadenöffnungen in das neue Gebäude gesetzt. Um den Produktionsausfall der Maschinen möglichst kurz zu halten, wurde für jede Anlage einen minutiösen Umzugsplan erstellt, von der Stromabschaltung bis zur Wiederaufnahme der Produktion. Denn als oberstes Ziel gilt es, die Lieferfähigkeit jederzeit zu bewahren.

Einweihungsfeierlichkeiten 

Die Fertigstellung und den Bezug des Neubaus nehmen wir zum Anlass, unsere Unternehmenstüren zu öffnen. Wir werden unsere Firma an zwei Tagen an unterschiedlichen Zielgruppen präsentieren. Am Freitag, 08. Oktober 2021, planen wir eine Hausmesse mit grossem Rahmenprogramm für unsere Kunden. So können wir den persönlichen Kontakt zu unseren Ansprechpartnern pflegen, welcher durch die Covid-Situation stark eingeschränkt war.

Am 09. Oktober 2021, laden wir unsere Mitarbeitenden mit Ihren Familien ein. Es ist uns schon seit langen ein besonderes Anliegen, auch den Angehörigen unserer Mitarbeitenden einen Einblick in die Arbeitswelt der Hans Eberle AG, gewähren zu können.